Home

Behandlung von Rücken und Halswirbelsäule

Massagen

Bowen-
Methode

Tiefenwärme

Vitalstoffe

Mineralsalz-
Therapie

Craniosakral-
Therapie

Infos und Preise

Geschenk-
Gutscheine

Impressum

Kontakt und Anmeldung

.

logo

Ruth Leitner
Heilpraktikerin

Die Bowen-Methode ist eine sanfte, manuelle Behandlungsform. Sie wurde in den 50er Jahren von dem australischen Heiler Tom Bowen entwickelt. Tom Bowen hatte mit dieser Behandlungsform überwältigenden Erfolg und arbeitete über 30 Jahre in seiner eigenen Klinik in der Nähe von Melbourne.

Bowen-Behandlungen üben eine stark regulative Wirkung auf das autonome Nervensystem aus und führen zu tiefer Entspannung.

Es werden sanfte Griffe (sogenannte Moves) an genau definierten Stellen des Körpers- meist Muskeln oder Sehnen - ausgeführt. Zwischen mehreren Griffen, sogenannten Sequenzen werden jeweils kurze Pausen von 2 Minuten eingelegt, damit der Körper die gegebenen Heilungsimpulse optimal aufnehmen kann.

Eine Bowen-Behandlung dauert etwa 1 Stunde.

Behandlungen mit der Bowen-Methode haben sich als besonders wertvoll und hilfreich bei allen Beschwerden des Bewegungsapparates erwiesen:
Rückenschmerzen verschiedener Ursache (z.B. durch Fehlhaltungen oder Überbelastung)
Ischiasschmerz
Gelenkschmerzen
Bei Schmerzen nach Unfällen, Verletzungen und Operationen
Tennisarm
Schulterschmerzen
Karpaltunnelsyndrom

Gute Ergebnisse werden durch die Bowen-Methode auch bei folgenden Beschwerden erzielt:
Asthma
Migräne
Erschöpfungssyndrom
Allgemeine Abwehrschwäche

Bowen-Therapie Behandlung

(Zertifizierung durch die International School of Bowen Therapy) Diese aus Australien stammende Behandlungsform eignet sich besonders für Schmerzen und Beschwerden im Bereich des gesamten Bewegungsapparates. Sie ist auch hilfreich bei Asthma, gestörtem Lymphfluss und allgemeiner Abwehrschwäche. Durch Behandlungen mit Bowen-Therapie kommt es oft zu einer Steigerung der allgemeiner Vitalität.

Tom Bowen, der Begründer der nach ihm benannten Behandlungsform.